massiver Reflux bei Sleeve (2009) - Umbau?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • massiver Reflux bei Sleeve (2009) - Umbau?

      Hallo,

      ich wollte mal nachhören, ob der ein oder andere von euch auch in dieser Situation steckt oder steckte?

      Wegen Sodbrennen (habe ich mit Omep im Griff) und massivem Reflux (mir schießt Stunden nach dem Essen auf einmal alles hoch im Schlaf) wurde ich im Januar 2014 schon einmal operiert. Damals wurde eine Zwerchfellhernie dafür verantwortlich gemacht. Leider war es das wohl nicht, denn es geht seit ein paar Wochen wieder los. Mir wurde letztes Jahr schon "angedroht" mich dann doch noch zum Bypass umbauen zu müssen (nicht gerade mein Ziel).

      Am 8.6. habe hole ich mir noch eine zweite Meinung ein, aber vielleicht hat der ein oder andere hier schon Erfahrungen damit?

      Grüße
      NIcole
    • Hallo NIcole

      es wundert mich das du erst nach solanger Zeit damit Probleme bekommen hast.

      Ich kenne einige wo zum Bypass umgebaut wurden
      ich hätte einen Schlauch bekommen sollen und bekam zum Glück gleich einen Bypass.................

      du kannst mir schreiben.

      helenaroberta@web.de

      und ich habe bei Facebook eine Gruppe..........

      Adipositas Chirurgie - Fragen und Antworten ..

      facebook.com/groups/1410456555898506/

      schöne grüsse rob
    • Hi,
      Reflux haben einige mit zu kämpfen.
      Man muss abklären warum.
      1) ist es etwas organisches
      2) ist es etwas , was man durch die Ernährung begünstigt hat.

      Das Thema haben wir in meiner SHG schon oft gehabt, da es immer wieder Patienten gibt die darüber berichten.

      Grade bei Getränken oder Nahrungsmittel die sehr süß, fettig, scharf sind beobachtet man das öfters.
      Auch spätes essen und dann zu Bett gehen fördert das ganze. Man liegt ja dann im bett und alles kommt einem hoch.

      Es wäre gut wenn Du ein Ehrliches Ernährungsprotokoll von dir schreibst mit Zeit- und Mengenangabe und wie Du Dich danach fühlst , wie es Dir bekommen ist...
      Und was auch wichtig ist, ob Du Dich davor aufgerget hast wenn Du den Reflux bemerkt hast...

      So kann sich Dein arzt ein besseres Bild davon machen.

      Ehrlichkeit ist immer wichtig den danach handelt ja ein arzt und ist man nicht so ehrlich kann auch mal die falsche Entscheidung getroffen werden.

      Vielleicht kann man schon an Kleinigkeiten erkennen woran es liegt und wenn man das Umstellt kommt man so um eine erneute Op rum.

      Ich drück Dir die Daumen und ich hoffe das es Dir bald besser geht.
      Wer so tut, als bringe er die Menschen zum Nachdenken, den lieben sie. Wer sie wirklich zum Nachdenken bringt, den hassen sie.
      Aldous Huxley