Zusage der KK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zusage der KK

      Ja ich habe es geschafft. Nach fast 3 Jahren. Habe ich heute einen Anruf von meiner KK (AOK Hessen) bekommen. Mein Antrag ist genehmigt. Das schriftliche Schreiben geht heut noch raus. Ich binrichtig Happy. Jetzt geht es aufwärts.

      LG Andrea P164 P164 :FF :FF Dance Dance
    • Ja warum hat es so lange gedauert. In meinem ersten Gutachten was der MDK in Frankfurt geschrieben hatte hieß es:
      Die alternativen Möglichkeiten sind noch nicht ausgeschöpft.



      Ich meine bei 8 Kuren, edlichen Diäten zu hause und das von Kindheit an. Kommt diese aussage Richtig gut.

      Aber ich habe nicht auf gegeben. Hab einen neuen Antrag anfang Februar gestellt obwohl ich eigendlich noch warten musste, hatte aber Glück und mein Neuer Antrag ist in Kassel beim MDK gelandet.

      Ich werde euch auf jeden fall immer auf dem neusten Stand der Dinge halten. Alles was auf mich zukommt. Ich kann nur sagen wie auch einige von euch mann muss darum kämpfen auch wenn es sehr schwer ist.
    • So am Mittwoch kam die schriftliche zusage von der Krankenkasse.(MLm:: Und morgen habe ich einen Termin im Krankenhaus. Zur besprechung was gemacht werden soll. Bin mal gespannt wann es dann soweit ist. Ich bin richtig Happy. Wenn ich wieder etwas weiß dann melde ich mich wieder.

      LG Andrea
    • Hi Andrea!

      Das freut mich sehr für Dich. Da sieht man mal wieder, das es sich lohnt, nicht auf zu geben.

      LG Jutta
      Erstgespräch in SH am 21. April '08, Antrag an KK am 21. Mai '08, Genehmigung am 1. August '08, Magenbypass OP am 11. September '08.
      Höchstgewicht '08: 142,5 kg, BMI: 52,3, Größe: 1,65m, OP Gewicht am 11. September '08: 135 kg, UHU: 2. Februar '09.


    • Ich habe jetzt meinen OP Termin bekommen. :FF :FF Ich rücke am 28.03 also am nächsten Montag ein. /[[C=

      Am Dienstag ist dann die OP. Ich weiß es seit etwa einer Woche und bin echt ganz schön aufgeregt. Gestern war ich noch mal im Krankenhaus, hatte noch mal einen Termin wegen der Ernährung nach der OP. Denn die Ernährungsberaterin hat gerade in der Zeit Urlaub wenn ich im Krankenhaus bin. Habe auch schon den ersten Termin für (nach) der OP bekommen. Jetzt heißt es nur bleiben. Aber das ist leichter gesagt als manchmal getan.

      Ich weiß nur wo ich jetzt weiß das es endlich soweit ist. Ist es für mich jetzt schlimmer als vorher. Denn jetzt beginnt für mich ein neues Leben wofür ich sooooooo Lange gekämpft habe. Es ist schon komisch und andererseits. Ich freue mich tierisch darauf.

      LG

      Andrea
    • Hallo Andrea,

      auch von mir herzliche Glückwünsche und

      ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/
      ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/ ](DHg/
      für die bevorstehende OP.

      Bei der Freude über die schnelle Terminvergabe schließe ich mich Susanne gerne an. Vielleicht hat da jemand gedacht: die Andrea hat nun aber auch wirklich lange genug gewartet. Jetzt aber hopp.

      Viele liebe Grüße aus Weimar
      Walter
    • Hallo @ all

      Ich :D2 euch für die lieben Grüße. ICh muss mich entschuldigen das ich mich jetzt erst melde aber es gab probleme. Ich bin am 28.03. ins KK eingerückt aber am 29.03 wieder Entlassen worden. Da ich in den letzten 6 Monaten zu oft im Krankenhaus war habe ich mir den MSRA Erregeran land gezogen. Mit diesem Erreger ist es unmöglich eine solche Operation durchzuführen. Und ich musste wieder nach Hause um mich zu Sanieren so nenen Sie das im KK. Ihr könnt euch nicht vorstellen was in mir vorgimg. :Dr- Als ich die hiopsbotschaft bekam war es abends um 22.30 Uhr. Ich kam sofort in ein leeres Zimmer und musste mit der Diagnose selber fertig werden. Ich habe die ganze Nacht nur geheult. Ab undzu akm mal die Nachtschwester und schaute durch den Türspalt und meinet ist alles in Ordnung. :( Eine tolle Frage wenn man so etwas zu hören bekommt. Naja im nachhinein sehe ich es gelassen ich habe mich zu Hause Saniert. Das Hieß 11Tage lang musste ich mich mit Steriler Flüssigkeit für den Körper, Sterielem Schaum für die Haare, Sterielem Gel für die Nase und Sterieler Tücher für die Ohren Reinigen. Zudem musste ich jeden TAg mein Bett neu Beziehen, Neue Klamotten anziehen und Mit Bestimmten Waschmittel waschen. Auch die Handtücher, Ach und was ich auch brauchte waerenmindestens 10 Waschlappen für jedes Körperteil einen. Na gut die 11 Tage waren rum am Anfang fand ich es echt lästig. Aber je länger ich das machen musste desto normaler fand ich es.

      Nachdem die 11 Tage rum waren musste ich einen Tag aussetzten und die drei darauf volgenden Tage (Tag 12,13,14) zum Hausarzt der musste mir dann jeden Tag 3 abstriche machen von Nase, Rachen/Mund, Leiste. Diese Abstriche habe ich machen lassen. Zwei sind ohne Befund. Ja jtzt kommt der Dicke Hammer.

      Der dritte Abstrich den ich auch bei der Post abgeben musste kam nie im Labor an. Ich musste also einen neuen Abstrich machen lassen. Und das ergebnis habe ich erst nach Ostern. Von mir aus könnte Ostern schon vorbei sein. DAs warten macht mich verrückt. Ansonsten get es mir gut.

      Was ich erstaunlich fand ich war garnicht aufgeregt wegen der OP ich war erstaunlich ruhig. Aber wer weiß wie es das nächste mal wird.





      LG Andrea
    • Liebe Andrea,
      kennst Du den Spruch: was uns nicht umbringt, macht uns härter? Mein Gott, ich habe Deinen Leidensweg irgentwie gar nicht mitbekommen, aber was Du jetzt fühlen magst, kann man gut nachvollziehen. Aber eines ist doch gewiss: das Problem, das Du hast, ist heilbar, ist eine Frage von Zeit und Geduld, aber es ändert ja nichts daran, dass Du Deine Zusage hast und sofort "einrücken" kannst, wenn das behoben ist. Selbst wenn der jüngste Abstrich immer noch nicht in Ordnung sein sollte, der nächste wird es dann sicher sein. Übe Dich in Geduld, ich weiß, solche Sprüche helfen nicht so richtig weiter, aber ehrlich, was beseres fällt einem dazu aber auch nicht ein.
      Ich drücke Dich aus der Entfernung. Und da wir Ostern an unserem "Stammsitz" verbringen,
      liebe Grüße aus Lauterbach
      Walter
    • Zusage der KK

      Lieber Walter,
      Ich danke Dir für deine lieben Worte. Meinen ersetn beiden Test´s sind ok. Es liegt also nur noch an dem 3 Test. wenn der in ordnung ist dann soll ich sofort im KH anrufen.
      Und das erfahre ich hoffentlich morgen. So ich wünsche Dir auch noch ein restliches schönes Osterfest. Und schöne grüße aus den Bad Hersfelder Land

      Andrea


    • Zusage der KK



      Nun ist es entlich soweit. War heute zur Voruntersuchung für die OP. Gehe nicht erst Montag OP Tag ins Krankenhaus nach Kassel sondern schon Übermorgen. Bin total aufgeregt. Werde diesen gang aber mit sicherheit nie bereuen. Denn nach dem Pech was ich vor dem ersten gang hatte und alles schief lief, bin ich jetzt guter Dinge.

      Sobald ich wieder zuhause bin melde ich mich wieder.



      Andrea